Feraud paris



Herrenmode von LOUIS FÈRAUD.

Louis Féraud war ein Maler und französischer Luxusmodedesigner, der seine erste Kollektion im Jahr 1950 entwarf und bereits fünf Jahre später sein Couture House in Paris eröffnete. Féraud kleidete die Pariser Elite ein und entwarf die Kleidung, die Brigitte Bardot in vielen Filmen trug. Seit 1958 gehörte Féraud wie Dior, Balenciaga, Lanvin und Givenchy zur Haute Couture Elite von Paris. 

Bereits seit 1960 entwarf Féraud auch Prêt-á-Porter Modelle, die von Saks Fifth Avenue in New York verkauft wurden. Im Laufe der nächsten Jahrzehnte gab es diese Mode von Féraud weltweit und seit 1970 auch in Deutschland. 

Mode wird nicht entworfen, um die Menschen auseinander zu bringen, sondern um sie zusammen zu bringen. Es ist ein Rendezvous mit der Liebe.” (Louis Féraud 1921-1999)

Zur Herren-Kollektion gehören Jeans, Hosen und Anzüge, aber auch Lederjacken in Naturfarben sowie in Grau und Blau.